Category: DEFAULT

Deutsch eishockey liga

deutsch eishockey liga

Offizielle Website der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Aktuelle Kader, Mannschaften, Statistiken aller DEL-Vereine der Saison / Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) ist die höchste Spielklasse im deutschen Eishockey. Bei ihrer Gründung war sie die erste deutsche Profiliga, deren. Patrick Reimer F 3. Sie spielten eine Abstiegsrunde, deren Schlusslicht Essen absteigen sollte, aber dennoch in der Liga blieb. Januar in einem American-Football - oder Baseball -Stadion gespielt wird. Kevin Poulin G 12 1. Da seit Einführung der Play-downs die Entscheidung über den Abstieg nicht mehr auf dem Eis gefallen, sondern die finanzielle Situation mancher Clubs ausschlaggebend war und gleich vier Mannschaften, obwohl sportlich qualifiziert, aufgrund ihrer Finanzlage absteigen mussten, forderten die Bundesligavereine die Einführung einer neuen höchsten Profiliga nach nordamerikanischem Vorbild. Wechselt Yasin Ehliz zurück nach Deutschland? Mit dem Jährigen fällt ein ganz wichtiger Scorer für die Adler weg. Januar in Berlin mit 9: Die National Hockey League sollte das sportliche, die International Hockey League , in der damals alle Clubs schwarze Zahlen schrieben, dagegen das wirtschaftliche Vorbild sein. Tyler Kelleher F cm 2.

In der DEL spielen derzeit 14 Mannschaften. Die Clubs sind Mitglieder des Deutschen Eishockeybundes. Die Einführung von Auf- bzw.

Abstieg in die DEL2 ist für vorgesehen. Sie wurde eingeführt und löste die bisherige 2. Von bis war sie auch für die Oberliga zuständig.

Sie wird bayernweit ausgespielt. Die Landesliga wird seit in drei regionalen Gruppen, die Bezirksliga in vier Gruppen ausgespielt. Die Meister der Bezirksligagruppen spielen den Bezirksligameister und die drei Aufsteiger aus.

Die Landesliga und die Bezirksliga, die in regionalen Gruppen ausgetragen wird. Darunter gibt es die Landesliga Hessen. Darunter gibt es Landesligen in Berlin und Thüringen.

In Brandenburg gibt es keinen offiziellen Spielbetrieb. Die erste Eishockeyliga wurde in Berlin gegründet: Die mit Unterbrechungen bis heute existierende Berliner Stadtliga.

Im Laufe der Zeit entstanden weitere Landesligen. Ab bis wurden deutsche Meisterschaften im Pokalmodus zwischen den Siegern der jeweiligen Landesligen ausgetragen.

Erstmals wurde von der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Eissport eine bundesweite Eishockeyliga eingerichtet, die Oberliga.

Als dritthöchste Spielklasse wurde die in zwei regionale Gruppen Nord und Süd eingeteilte Gruppenliga eingeführt, die den Namen Regionalliga erhielt.

Von bis war die Oberliga analog zur Regionalliga in zwei regionale Gruppen eingeteilt. Die Oberliga wurde wieder zweigleisig gespielt, zwischen und gab es zusätzlich eine Gruppe Mitte.

Liga umbenannt und eine 2. Liga als dritthöchste Spielklasse eingeführt. Liga wurde in Gruppenliga umbenannt und wurde ab nach Abschaffung der 1.

Diese hielten sich ein Jahr in Deutschlands höchster Spielklasse, bis ihnen die Lizenz entzogen wurde und die Füchse Duisburg aufstiegen.

Der vorerst letzte sportliche Absteiger waren die Kassel Huskies, die die Play-downs verloren und von den Straubing Tigers ersetzt wurden.

Der Play-off-Modus blieb unverändert. Die ersten sechs Teams der Hauptrunde sind demnach direkt für die Play-offs qualifiziert. Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn ermitteln in einer Qualifikationsrunde die beiden übrigen Play-off-Teilnehmer.

Die Play-downs wurden abgeschafft. Die geplante Einführung von Relegationsspielen mit der 2. Bundesliga wurde verschoben, da man sich mit der ESBG nicht auf einen gemeinsamen Modus einigen konnte.

Zuvor waren je nach Runde unterschiedliche Modi zum Einsatz gekommen. Für die Tabelle werden nur Spiele der regulären Saison berücksichtigt.

Alle ausstehenden Partien wurden mit 0: In diesen Versammlungen werden unter anderem auch die DEL-Geschäftsführung Geschäftsführer ist seit Mai Rechtsanwalt Gernot Tripcke und folgende Kommissionen gewählt, die die Geschäftsführung im jeweiligen Aufgabenbereich unterstützen sollen: Daneben besteht ein Kooperationsvertrag mit dem DEB, der gemeinschaftliche Nachwuchsförderung, das Pass- und Schiedsrichterwesen, sowie die internationale Vertretung regelt.

Daneben besteht ein Kooperationsvertrag mit der DEL2. Nach zwei Jahren beendete die Brauerei ihr Engagement.

Im März verlängerte der Telefonbuchverlag seinen Sponsoring-Vertrag bis Für weitere drei Jahre engagierten sie sich als offizieller Premiumpartner.

Nach der Saison erhält das Team, an das die wenigsten Strafzeiten vergeben wurden, eine Prämie von Zuletzt wurden in der Hauptrunde wöchentlich mindestens zwei Partien übertragen; in den Play-offs wurde in jeder Runde mindestens ein Spiel, ab dem Halbfinale alle Spiele übertragen.

Dafür zahlt die Telekom pro Saison 1 Millionen Euro. Januar im ausverkauften Nürnberger Frankenstadion vor Beim zweiten Wintergame am Januar wurde mit Januar in einem American-Football - oder Baseball -Stadion gespielt wird.

Die dritte Auflage des Winter Games fand am 7. Diese Veranstaltung, bei der im üblichen Format eine Auswahl der besten europäischen DEL-Spieler gegen die besten Nordamerikaner antrat, fand jährlich statt.

Von bis spielte die deutsche Eishockeynationalmannschaft gegen die besten Ausländer der Liga. Das bislang letzte All-Star-Game gewannen die Nordamerikaner am Januar in Berlin mit 9: Mehrfach wurde über die Abschaffung dieses Wettbewerbs nachgedacht, da er, dadurch, dass viele Spiele unter der Woche stattfinden und der Wettbewerb keinen sportlichen Mehrwert habe, bei einigen DEL-Vereinen als unattraktiv galt.

DEL ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Oktober Kölner Haie September Eisbären Berlin September Adler Mannheim November Hamburg Freezers Februar Nürnberg Ice Tigers 8.

Es findet kein Münzwurf mehr statt. Zoff um Ehliz' Red-Bull-Wechsel. Seine Bilanz für die Haie kann sich sehen lassen. Wechselt Yasin Ehliz zurück nach Deutschland?

Die Adler Mannheim bauen ihre Siegesserie aus und verteidigen die Tabellenführung. Mit dem Jährigen fällt ein ganz wichtiger Scorer für die Adler weg.

Den Kölner Haien gelingt nach mehreren Pleiten endlich ein Erfolgserlebnis. Der Spieler entscheidet sich aus persönlichen Gründen für diesen Schritt.

Damit feiern die Münchner den sechsten Sieg in Folge. Beim letzten Duell setzte sich der amtierende Meister aus München mit 4: Nach fünf Niederlagen in Serie können die Nürnberger wieder einen Sieg feiern.

Im Sommer wurde dann eine umfassende Reform durchgeführt: Unter der DEL wurden die 1. Liga und die 2. Liga , jeweils in Gruppen Nord und Süd, eingeführt.

Liga Nord bestand aber nur bis Ebenfalls wurden die bisherigen 1. Ligen in Oberligen umbenannt, die 2. Liga Süd in Regionalliga Süd.

Die Oberliga Nord wurde aufgelöst. Die Oberliga Süd nahm die zwei verbliebenen Vereine auf und wurde damit de facto zur deutschlandweiten, dritthöchsten Spielklasse.

Bundesliga und Oberliga, die Regionalliga wurde aufgelöst. Von bis spielte die Oberliga in den zwei Gruppen West und Ost, von bis wieder eingleisig.

Bundesliga durch die DEL2 abgelöst. Darunter wird der Spielbetrieb von den Landesverbänden ausgetragen. In Bayern und in Baden-Württemberg ist die zweithöchste und gleichzeitig unterste Spielklasse jeweils die Landesliga.

Eishockey in der DDR. Meisterschaften und Spielzeiten der höchsten deutschen Eishockeyliga. Deutsche Meisterschaften — Spielzeiten der zweithöchsten deutschen Eishockeyligen.

Spielzeiten der dritthöchsten deutschen Eishockeyligen. Spielzeiten der vierthöchsten deutschen Eishockeyligen. Eishockey in Deutschland Eishockeyliga Deutschland.

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In anderen Sprachen Links hinzufügen.

Diese Seite wurde zuletzt am Oktober um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Deutsche Eishockey Liga 14 Mannschaften. Oberliga Nord 13 Mannschaften. Oberliga Süd 12 Mannschaften. Regionalliga West 10 Mannschaften.

Regionalliga Süd-West 9 Mannschaften. Regionalliga Nord 8 Mannschaften. Regionalliga Ost 8 Mannschaften. Diese drei Arenen bildeten gleichsam das Zentrum der Eishockey-Weltmeisterschaft in Deutschland als Spielstätten.

Anschutz , der in München keine neue Halle für sein Team genehmigt bekam und deshalb mit Harkimo kooperierte, zogen nach Hamburg, wurden zu den Hamburg Freezers und so Hauptmieter der Color Line Arena.

September nutzte mittlerweile die fünfte DEL-Mannschaft eine Multifunktionsarena mit einer Kapazität von mindestens Somit spielen mittlerweile acht der 16 Teams aus der höchsten deutschen Eishockeyliga in einer Multifunktionsarena.

Der Umzug in diese Arenen wirkte sich ebenfalls positiv auf die Zuschauerentwicklung der Liga aus. Beide hatten entscheidenden Anteil daran, dass die Lions die reguläre Saison als Erster abschlossen.

Nach diesen 44 Spielen waren die ersten 16 Mannschaften der Tabelle für die Play-offs qualifiziert. In jener zweiten Spielzeit wurde wiederum zuerst eine Einfachrunde, in der jedes Team zweimal gegen jedes andere spielte, ausgetragen.

Nach diesen 34 Spielen wurde die Liga nicht mehr nach regionalen Kriterien unterteilt, sondern es spielten die Teams, die auf den geraden Plätzen standen untereinander eine Einfachrunde aus und die auf den ungeraden Plätzen ebenso.

Danach begannen die Play-offs erneut mit dem Achtelfinale. So wurde die Vorrunde, die erneut als Einfachrunde ausgetragen wurde, auf 30 Spiele verkürzt.

Es folgte die Meisterrunde für die besten sechs Teams, in der die Play-off-Reihenfolge ausgespielt wurde, und die restlichen Mannschaften kämpften in der Qualifikationsrunde um die beiden anderen Endrunden-Plätze.

Die Teams, die in der Qualifikationsrunde auf den Plätzen drei bis zehn standen, spielten in den Play-downs. Nach einem Viertel- und einem Halbfinale mussten die Verlierer in einer Relegationsrunde gegen die beiden besten Teams der zweithöchsten Spielklasse antreten.

Die Play-offs begannen in dieser Spielzeit mit dem Viertelfinale. Die Relegationsrunde wurde im Jahr danach direkt wieder abgeschafft. Kaufbeuren wurde während der Vorrunde die Lizenz entzogen, weshalb die Starbulls Rosenheim in der Qualifikationsrunde, nicht aber in den Vor-Play-offs vertreten waren.

Diesmal schlossen sich direkt Play-offs, die mit dem Viertelfinale begannen, an. Eine Änderung erfuhren die Teams, die die Play-offs verpassten.

Sie spielten eine Abstiegsrunde, deren Schlusslicht Essen absteigen sollte, aber dennoch in der Liga blieb. Stattdessen zogen sich die Starbulls Rosenheim wegen finanzieller Schwierigkeiten zurück.

Ihre Lizenz wurde an die Iserlohn Roosters verkauft. Danach schloss sich direkt das Viertelfinale der Play-offs an. Auch die Play-downs wurden in beiden Spielzeiten ausgetragen.

Diese hielten sich ein Jahr in Deutschlands höchster Spielklasse, bis ihnen die Lizenz entzogen wurde und die Füchse Duisburg aufstiegen.

Der vorerst letzte sportliche Absteiger waren die Kassel Huskies, die die Play-downs verloren und von den Straubing Tigers ersetzt wurden.

Der Play-off-Modus blieb unverändert. Die ersten sechs Teams der Hauptrunde sind demnach direkt für die Play-offs qualifiziert.

Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn ermitteln in einer Qualifikationsrunde die beiden übrigen Play-off-Teilnehmer.

Die Play-downs wurden abgeschafft. Die geplante Einführung von Relegationsspielen mit der 2. Bundesliga wurde verschoben, da man sich mit der ESBG nicht auf einen gemeinsamen Modus einigen konnte.

Zuvor waren je nach Runde unterschiedliche Modi zum Einsatz gekommen. Für die Tabelle werden nur Spiele der regulären Saison berücksichtigt.

Alle ausstehenden Partien wurden mit 0: In diesen Versammlungen werden unter anderem auch die DEL-Geschäftsführung Geschäftsführer ist seit Mai Rechtsanwalt Gernot Tripcke und folgende Kommissionen gewählt, die die Geschäftsführung im jeweiligen Aufgabenbereich unterstützen sollen: Daneben besteht ein Kooperationsvertrag mit dem DEB, der gemeinschaftliche Nachwuchsförderung, das Pass- und Schiedsrichterwesen, sowie die internationale Vertretung regelt.

Daneben besteht ein Kooperationsvertrag mit der DEL2. Nach zwei Jahren beendete die Brauerei ihr Engagement. Im März verlängerte der Telefonbuchverlag seinen Sponsoring-Vertrag bis Für weitere drei Jahre engagierten sie sich als offizieller Premiumpartner.

Nach der Saison erhält das Team, an das die wenigsten Strafzeiten vergeben wurden, eine Prämie von Zuletzt wurden in der Hauptrunde wöchentlich mindestens zwei Partien übertragen; in den Play-offs wurde in jeder Runde mindestens ein Spiel, ab dem Halbfinale alle Spiele übertragen.

Dafür zahlt die Telekom pro Saison 1 Millionen Euro. Januar im ausverkauften Nürnberger Frankenstadion vor Beim zweiten Wintergame am Januar wurde mit Januar in einem American-Football - oder Baseball -Stadion gespielt wird.

Die dritte Auflage des Winter Games fand am 7. Diese Veranstaltung, bei der im üblichen Format eine Auswahl der besten europäischen DEL-Spieler gegen die besten Nordamerikaner antrat, fand jährlich statt.

Von bis spielte die deutsche Eishockeynationalmannschaft gegen die besten Ausländer der Liga. Das bislang letzte All-Star-Game gewannen die Nordamerikaner am Januar in Berlin mit 9: Mehrfach wurde über die Abschaffung dieses Wettbewerbs nachgedacht, da er, dadurch, dass viele Spiele unter der Woche stattfinden und der Wettbewerb keinen sportlichen Mehrwert habe, bei einigen DEL-Vereinen als unattraktiv galt.

Bezirksliga Bayern 35 Mannschaften in 4 Gruppen. Die Adler Mannheim bauen ihre Siegesserie aus und verteidigen die Tabellenführung. Darunter wird der Spielbetrieb von den Landesverbänden ausgetragen. Book of ra 2 iphone download Krefeld Pinguine 8. Nach einem Viertel- Beste Spielothek in AccentCity finden einem Halbfinale mussten die Verlierer in einer Relegationsrunde gegen die beiden besten Epiphone e230td casino der zweithöchsten Spielklasse antreten. Damit feiern die Münchner Beste Spielothek in Egeln finden sechsten Sieg in Folge. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Deutsche Meisterschaften — Liga als dritthöchste Spielklasse eingeführt. November um Die National Hockey League sollte das sportliche, die International Hockey Leaguein der damals alle Clubs schwarze Zahlen schrieben, dagegen das wirtschaftliche Vorbild sein. Nach diesen 44 Spielen waren die ersten 16 Mannschaften der Tabelle für die Play-offs qualifiziert. Zoff um Ehliz' Red-Bull-Wechsel. Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn all slots casino kostenlos in einer Qualifikationsrunde die beiden übrigen Play-off-Teilnehmer. Daneben besteht ein Kooperationsvertrag mit dem DEB, der gemeinschaftliche Nachwuchsförderung, das Pass- und Schiedsrichterwesen, sowie die internationale Vertretung regelt.

liga deutsch eishockey -

Platz 5 und 6: DEL ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Der Umzug in diese Arenen wirkte sich ebenfalls positiv auf die Zuschauerentwicklung der Liga aus. Dieser Artikel wurde am 2. Deutsche Meisterschaften — Zuvor waren je nach Runde unterschiedliche Modi zum Einsatz gekommen. Januar in einem American-Football - oder Baseball -Stadion gespielt wird.

Deutsch Eishockey Liga Video

Deutsche Eishockey Liga Es folgte die Meisterrunde für die besten sechs Teams, in der die Play-off-Reihenfolge ausgespielt wurde, und bestbezahlte sportart restlichen Mannschaften kämpften in der Qualifikationsrunde um die beiden anderen Endrunden-Plätze. Em spiel schweiz polen Greilinger F Sie spielten eine Abstiegsrunde, deren Schlusslicht Essen absteigen sollte, aber dennoch in der Deutsch eishockey liga blieb. Januar in einem American-Football - oder Baseball -Stadion gespielt wird. Für die Tabelle werden nur Spiele der regulären Saison berücksichtigt. Dieser wollte die Liga noch weiter vom Verband trennen. Die geplante Einführung von Relegationsspielen mit der 2. Hinter der in den neunziger Jahren dominierenden und vier Mal in Folge Deutscher Meister bis gewordenen Düsseldorfer EG gab es drei bis vier Clubs, die ein download club player casino Risiko eingingen, um Anschluss an Düsseldorf zu finden. League All-Time Points per Game. Durch die Bosman-Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom Beste Spielothek in Kleinsoltborg finden

Deutsch eishockey liga -

Die Teams, die in der Qualifikationsrunde auf den Plätzen drei bis zehn standen, spielten in den Play-downs. Da seit Einführung der Play-downs die Entscheidung über den Abstieg nicht mehr auf dem Eis gefallen, sondern die finanzielle Situation mancher Clubs ausschlaggebend war und gleich vier Mannschaften, obwohl sportlich qualifiziert, aufgrund ihrer Finanzlage absteigen mussten, forderten die Bundesligavereine die Einführung einer neuen höchsten Profiliga nach nordamerikanischem Vorbild. Januar im ausverkauften Nürnberger Frankenstadion vor Spiel 5 Fr, Beim zweiten Wintergame am Where are they now? Im März verlängerte der Telefonbuchverlag seinen Sponsoring-Vertrag bis

About: Moogum


0 thoughts on “Deutsch eishockey liga”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *